... alles für Ihre Hochzeit

Brautschmuck - die richtigen Highlights setzen

Der Brautschmuck ist für eine Braut ein wichtiges Detail, das ihr gesamtes Outfit am Tage der Hochzeit vollkommen macht. Er zieht die Blicke auf sich und lässt die Braut in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen.

Brautschmuck - Halskette

Keine Braut ohne Brautschmuck

Eine Braut steht an ihrem Hochzeitstag im Vordergrund der Feier. Neben dem Brautkleid wird auch der Brautschmuck bewundert. Er rundet das Gesamtbild erst ab. Wichtig dabei ist, dass er zum Brautkleid und zum Brauttyp passt. Brautschmuck kann extravagant oder schlicht sein, echt oder unecht. Traditionell wird er auch von der Mutter an die Tochter vererbt und bei jeder Hochzeit erneut getragen. So kann beispielsweise eine edle Brosche einen besonderen Akzent setzen, vorausgesetzt natürlich, sie passt zum Brautkleid.
Brautkleider mit weitem Ausschnitt setzen mit einer Halskette den Blickfang auf das Dekolleté. Zeitlos und stilvoll ist hier Perlenschmuck. Er steht für Reinheit, Weisheit und Glück und passt zu jedem Brautkleid. Eine dezente Perlenkette oder ein Armband in cremefarben wirken elegant und edel. Aber auch eine Halskette mit Strasssteinen verziert, funkelt und scheint dennoch schlicht.

Immer häufiger greift die Braut zu Schmuck-Sets. Colliers, Ohrringe, Armbänder und Diademe sind hier perfekt aufeinander abgestimmt. Sie können aus Silber, Gold oder aber auch als Modeschmuck sein. Selbst in Pastellfarben sind sie erhältlich und unterstreichen Ihre individuelle Ausstrahlung sowie das Brautkleid. Wer es eher verspielt möchte, sollte auf Blüten zugreifen. Ob emaillierte Blüten oder solche aus Strass mit Perlen, sie bilden einen besonderen Blickfang bei der Braut.
Besonders natürlich wirken Taftbänder mit echten oder Seidenblüten am Brautkleid. Sie werden bei einer Hochzeit auf dem Lande oder bei einer Trauung im Freien gern bevorzugt. Wofür Sie sich auch entscheiden, es gibt für jeden Geschmack und für jedes Brautkleid sicher den passenden Schmuck.

Ohringe für die Braut

Brautschmuck für alle Haarlängen

Welche Braut möchte sich am Tag der Hochzeit nicht wie eine Prinzessin fühlen? Deshalb sucht sich die Braut immer öfter ein Diadem aus. Es kann mit einem Schleier kombiniert oder so ins Haar gesteckt werden. Besonders festlich wirkt ein Diadem bei einer Trauung in der Kirche. Wie auffällig ein Diadem sein soll, kommt auf den Geschmack der Trägerin an. Am besten kommt es zur Geltung, wenn Sie auf weiteren Schmuck verzichten oder ihn nur sehr sparsam tragen.

Zu Brautfrisuren kann eigentlich jeder Haarschmuck getragen werden. Curlies und Haarnadeln dienen nicht nur zur Befestigung, sondern setzen funkelnde Akzente. Auch Perlen werden gern ins Haar eingearbeitet. Das sieht besonders romantisch aus. Für kurzes Haar sind Kämme, vielleicht mit Glitzersteinchen besetzt, eine gute Lösung. Haarreifen sind für halblanges, wie auch für langes Haar geeignet. Mit Strass oder Perlen besetzt, wirken sie schlicht und passen auch zu einem aufwendig gearbeiteten Brautkleid. Frische Blüten oder ein Blütenkranz ins Haar gesteckt sind eine gute Alternative zu anderem Schmuck. Sie heben die Schönheit Ihres Gesichts besonders hervor. Die extrovertierte Braut mag es etwas ausgefallen und greift auf einen Fascinator zurück. Mit Federn, Satin oder Spitze verziert sind diese kleinen oder größeren Hütchen ein besonderer Hingucker.

Jeder Schmuck sollte Ihre einmalige Persönlichkeit unterstreichen und die Besonderheit Ihres Outfits an Ihrem Hochzeitstag dezent hervorheben. Oft ist beim Brautschmuck, weniger mehr.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c