... alles für Ihre Hochzeit

Die Braut

Heute gilt eine Frau am Tage ihrer Hochzeit offiziell als Braut. Früher, als mit dem Heiratsantrag die Verlobungszeit begann, war das der Zeitpunkt, ab dem sie als Braut bis zu ihrem Hochzeitstag bezeichnet wurde.

Braut im weißen Kleid

Die aufregende Zeit einer Braut

Gemeinsam mit Ihrem Partner haben Sie den Hochzeitstermin und den Rahmen, in dem die Feier stattfindet, festgelegt. Egal, wie weit der Termin noch entfernt ist, Sie werden jeden Tag daran denken und überlegen, was bis dahin noch alles erledigt werden muss. Eine Braut plant alle Details ganz genau, denn sie möchte, dass es für sie und ihren Partner ein perfekter Tag wird. Für sie wird die Wahl des richtigen Brautkleides im Vordergrund stehen. Jede Braut ist einzigartig und hat einen anderen Geschmack. Lassen Sie sich Zeit und probieren Sie mehrere Varianten aus, die zu Ihrem Typ passen. Suchen Sie sich eine nette Begleiterin, die Sie dabei unterstützt. Beachten Sie, dass Ihre Vorzüge in dem Brautkleid zur Geltung kommen und unterstrichen werden sollten. Sicher finden Sie die Form, die ideal zu Ihnen passt.

Wie werden Sie zur perfekten Braut?

Sie möchten sich einen langen Tag und vielleicht bis in die Nacht hinein wohl fühlen. Da ist es wichtig, dass auch die ausgesuchten Brautfrisuren richtig sitzen. Ob Hochsteck- oder Kurzhaarfrisur, ob mit Schleier oder mit Hut – alles sollte harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Planen Sie langfristig im Voraus, dann wird es am Hochzeitstag keine bösen Überraschungen geben.
Für einen entspannten Hochzeitstag bis tief in die Nacht hinein, sollten Sie sich auch möglichst früh Gedanken über Ihre Schuhe. Sie sollen selbstverständlich chic sein und zu Ihrem Kleid passen aber für den langen Tag auch möglichst bequem sein.
Sie möchten gern Glanzpunkte an Ihrer Gesamterscheinung setzen? Mit Schmuck und Accessoires runden Ihre Gesamterscheinung positiv ab. Ganz gleich ob verspielt oder opulent, gehen Sie im Zweifelsfall lieber etwas sparsamer damit um. Sicher möchten Sie auf ein Braut Make-up an diesem Tag nicht verzichten. Wenn Sie sonst keines tragen, sollte es sehr dezent aufgelegt werden. Einen Probetermin bei der Kosmetikerin zu vereinbaren und sich beraten zu lassen, ist sicher sehr hilfreich. Sie wird ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen. Schließlich möchte eine Braut am schönsten Tag in ihrem Leben auch wunderschön aussehen.

Brautstrauss mit roten Rosen

Ein wichtiges Detail ist auch der Brautstrauss. Er kann farblich den Blumen auf dem Hochzeitsauto und der Dekoration angepasst sein. Wählen Sie Ihre Lieblingsblumen in der Farbe, die zum Brautkleid passt, dann kann der große Tag kommen...
Was wollen Sie unterm Brautkleid tragen? Je nach Form ist eine Korsage oft notwendig. Sie sitzt perfekt und unterstreicht die Silhouette der Figur. Achten Sie darauf, dass sie bequem ist und nicht drückt und zwickt. Haben Sie an alles gedacht? Eine Art Generalprobe im neuen Outfit wäre nun vielleicht angebracht. Möglicherweise ergibt sich noch die eine oder andere Änderung. Das sollte vor der Hochzeit noch geklärt werden. Erst wenn Sie sich absolut wohlfühlen und sicher sind, dass dieser Look genau der Richtige für Sie ist, wird der Hochzeitstag vollkommen. Jetzt können Sie mit dem Bräutigam das passende Outfit für ihn aussuchen. Es sollte in Farbe und Form harmonisch mit Ihrem abgestimmt sein.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c