... alles für Ihre Hochzeit

Junggesellinnenabschied

Der Junggesellinnenabschied ist der Abschied vom „alten Leben in Freiheit“ und wird mit den besten Freundinnen in fröhlicher Runde begangen.

Junggesellinnenabschied - kein trauriger Abschied

Ein Abschied ist eigentlich eine traurige Angelegenheit. Nicht so ein Jungesellinnenabschied. Der ist eine oft feuchtfröhliche Feier, die das Paar getrennt voneinander begeht. Sie wird von den Freundinnen der Braut organisiert. Wenige Tage vor der Hochzeit stehen die Freundinnen überraschend vor der Tür und holen die Braut ab.

Junggesellenabschied Party

Wie die Herren, so die Damen

Was früher den Herren vorbehalten war, haben auch die Damen für sich entdeckt: den Junggesellinnenabschied. Er läuft im Prinzip ähnlich ab. Wer hat sie noch nicht gesehen, die lustige Truppe mit dem Handwagen? Als Engel verkleidet oder in verrückten bunten Fetzen ziehen sie durch die Straßen und verkaufen aus einem Korb irgendwelche Dinge, um ihre Feier zu bezahlen oder das Geld der Braut für die bevorstehende Hochzeit zu spenden. Andere gehen mit der Freundin in schickerer Abendmode in ein Lokal. Hier kann es passieren, dass ein bestellter Mann plötzlich vor der Braut einen Strip vorführt und sie auf lustige Art noch einmal in Versuchung führt. Wenn alles im Rahmen bleibt, wird es ein beschwingter, ausgelassener Abend. Eine Einladung zu einer Brautparty nach Hause ist eine andere Idee. In gemütlicher Atmosphäre können Sie bei Sekt, Häppchen und Kuchen den „letzten Tag in Freiheit“ mit ihren Freundinnen verbringen. Die typischen Spiele, die die Braut auf das bevorstehende Ereignis vorbereiten, dürfen dabei nicht fehlen. Hauptsache, man ist unter sich und kann sich beim „Weiberklatsch“ richtig amüsieren.

Ein Besuch einer Single - Party könnte auf dem Programm stehen oder ein Abend mit den Dreamboys, den Chippendales oder einer anderen männlichen Strip - Gruppe. Richtig klönen kann "Frau" auch auf einer ausgelassenen Pyjama - Party in einer einsamen Hütte. Oder Sie gönnen sich und Ihren Freundinnen einen Tag für die Schönheit und genießen Massagen und Masken in einer Beautyfarm. Der Abschied vom Single - Dasein hat jedenfalls eine lange Tradition: In Frankreich nennt man ihn wehmütig "Enterrer la vie de garcon" - Beerdigung des Junggesellenlebens. In Österreich wurde der "Abschied vom Ledigenstand" mit dem so genannten "Löschwein" begossen. Dieser Löschwein, der dem werdenden Ehemann gereicht wurde, sollte die Verantwortung des Ledigen gegenüber der Dorfgemeinschaft "löschen" und ihn somit frei machen für seine neuen Aufgaben.

Junggesellinnenabschied

Wer zahlt die Zeche?

Wie es mit der Bezahlung bei solchen Feiern gehalten wird, ist sehr unterschiedlich. Normalerweise hat die zukünftige Braut die gesamten Kosten immer allein getragen. Sie als Braut können zum Beispiel die Brautparty selbst organisieren und bezahlen. Meist werden aber die Brautjungfern und Freundinnen Ihnen das nicht zumuten wollen, denn die anstehende Hochzeit bedeutet schon genug Ausgaben und Organisation des Hochzeitsbudgets.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c