... alles für Ihre Hochzeit

Hochzeitsfotografie - die Hochzeit in Bildern

Die Hochzeit vergeht wie im Flug und Sie möchten sich auch später gern noch an die romantischsten Momente erinnern? Um diese Augenblicke möglichst in einzigartigen Bildern einzufangen, ist jedes Brautpaar auf der Suche nach dem passenden Fotografen für eine wunderschöne Hochzeitsfotografie.

Der richtige Fotograf für die Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotografie

Ein Hochzeitsfotograf soll die schönsten Momente festhalten und sowohl spontane, als auch gefühlsgeladene Fotos schießen. Doch wie findet man den passenden Fotografen und wann ist ein geeigneter Zeitpunkt, um die Aufnahmen zu machen?
Gibt es einen Bekannten oder guten Freund, der ganz passable Fotos machen kann? Werden die aber auch gut genug sein? Lassen Sie die vielen kleinen Momente, die es wert sind zu fotografieren, von Ihrem Freund festhalten. Für die großen sollten Sie sich ein Angebot vom Profi einholen.

Wünschen Sie sich klassische Hochzeitsbilder oder sollen die Motive besonders ausgefallen und modern und beispielsweise außergewöhnliche Details wie Brautschuhe, oder Hochzeitsfrisur, oder Hochzeitstorte zeigen? Viele Fotografen bieten bereits auf ihren Webseiten erste Einblicke. Hier können Sie entscheiden, ob der Stil mit Ihren Vorstellungen übereinstimmt. Haben Sie sich entschieden, wird ein erstes Kennenlernshooting stattfinden. Äußern Sie möglichst genau Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen zu den Hochzeitsfotos und lassen Sie sich bereits aufgenommene Bilder von anderen Brautpaaren zeigen. Fragen Sie auch nach möglichen Accessoires für die Bilder und danach, wer sich um deren Beschaffung kümmert. Besprechen Sie darüber hinaus die Bildrechte und das Bildformat, in denen Ihnen später die Bilder zu Verfügung gestellt werden beispielsweise in Form einer Bilder-CD.

Der Hochzeitstag – idealer Zeitpunkt für Fotos

Ob in der Kirche oder auf dem Standesamt, die wichtigsten Augenblicke wollen Sie natürlich festhalten. Der Tausch der Ringe, der Kuss und das Foto mit allen Gästen vorm Standesamt sind wichtige Details. Sie werden sich später als ein strahlendes Paar auf den natürlich wirkenden Fotos wiederfinden. Ein Profi kann auch bestimmte Elemente in Großformat aufnehmen. Die Trauringe, den Brautstrauß, den Brautschmuck und die Tischdekoration oder Detailausschnitte aus dem Gästebuch werden so für die Ewigkeit konservieren.
Die Außenaufnahmen sind ein wichtiger Punkt. Wo findet Ihre Hochzeitsfeier statt? Vielleicht gibt es in der Nähe einen Park oder ein anderes romantisches Plätzchen, der einen idealen Hintergrund für Ihre Fotos liefert. Ein guter Hochzeitsfotograf findet für Sie die schönsten Motive heraus, das trägt zum perfekten Gelingen des Fototermins bei. In entspannter Atmosphäre können so die zauberhaftesten Fotos entstehen. Auch die Zeitdauer des Außentermins sollte besprochen werden. Länger als eine Stunde sollten Sie am Hochzeitstag Ihre Gäste nicht warten lassen. Bedenken Sie, dass Sie auf den Bildern besonders vorteilhaft aussehen möchten. Wählen Sie einen Zeitpunkt, an dem Kleidung, Make-up und Frisur noch sitzen. Es sind Momentaufnahmen, die so nie wiederkommen. Inwieweit Ihr Hochzeitsfotograf die Feier fotografisch begleitet, ist auch eine Frage Ihres Budgets. Besprechen Sie mit ihm den genauen Ablauf, um sicher zu gehen, dass alles Ihren Wünschen entspricht.
Eine wunderbare Idee sind heute die Hochzeitsbücher, die sich auch vervielfältigen lassen. In der Reihenfolge der Geschehnisse am Hochzeitstag ist alles darin festgehalten und brilliert profimäßig auf Hochglanzfotos. Diese Investition ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. So haben Brautpaare auch zur Silberhochzeit noch wunderschöne Erinnerungsfotos.

Der neueste Trend: „Trash the dress“

Hochzeitsfoto - trash the dress

Wenn die Hochzeit vorbei ist, landen Brautkleider meist für alle Ewigkeit in einer Ecke des Kleiderschrankes oder werden verkauft. Eine weitere Möglichkeit ist es, nochmal ein Fotoshooting zu machen. Ob unmittelbar nach der Hochzeit oder erst ein Jahr später ist egal. Es sollte ein ungewöhnlicher Ort sein. Beliebt sind Aufnahmen am Meer, auf einem Traktor, einer Harley, im Kuhstall aber auch im Regen oder Matsch. Vielleicht finden Sie einen Ort heraus, zu dem Sie eine besondere Beziehung haben. Etwas verrückt darf es aber dabei schon zugehen.
Dieser Trend, der aus den USA stammt, bedeutet eigentlich die Aufforderung zum Zerstören des Kleides. So kann das Brautkleid bemalt oder zerschnitten werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie soweit gehen möchten und wie sehr Sie an Ihrem Hochzeitskleid hängen. Was bleibt, sind originelle Fotos und Erinnerungen an einen besonderen Tag.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c