... alles für Ihre Hochzeit

Brautjungfern - die Begleiterinnen der Braut

Wenn ein Paar heiraten möchte, bestimmt es gemeinsam die Anzahl der Brautjungfern. Es sollten nach altem Brauch etwa zwei bis vier unverheiratete junge Mädchen sein, meist gute Freundinnen der Braut oder sehr vertraute Damen.

Welche Funktion haben Brautjungfern?

Braut und ihre Brautjungfern

Haben Sie Ihre Wahl getroffen, teilen Sie ihnen mit, welche Pflichten auf sie zu kommen. Brautjungfern sind die guten Geister an der Seite der Braut und fühlen sich gewöhnlich geehrt, diese Rolle übernehmen zu dürfen. Sie unterstützen die Braut bei allen Vorbereitungen zur Hochzeit. Sie beraten sie beim Brautkleidkauf wie auch bei der Frisur und dem Make-up. Sie helfen bei der Wahl des Ambientes für die Hochzeitsfeier, der Hochzeitsdeko, der Hochzeitstorte und der Anfertigung der Gastgeschenke. Sie stellen sich auch in die Küche, um für den Polterabend zu kochen und zu backen. Beim Junggesellinnenabschied sind sie für die Organisation verantwortlich und tragen auch die Kosten für eventuelle Ausgaben. Die Braut muss sich ganz und gar auf sie verlassen können und begibt sich voll in ihre Hände. Das macht Brautjungfern so einzigartig und wertvoll. Sie arrangieren vielleicht eine Brautparty und überraschen die Braut damit. Hierbei reichen sie Häppchen und Sekt und sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Die Braut kann sich so vom Stress der Hochzeitsvorbereitungen ablenken und ein paar nette Stunden mit ihren Freundinnen verbringen.
Am Tage der Hochzeit, wo alles sehr hektisch zu geht, bewahren Brautjungfern die Nerven und die Ruhe. Sie trösten bei kleinen Pannen und behalten den Überblick bei allen Aktionen rund um die Braut. Sie stehen der Braut zur Seite, bis sie für die Trauzeremonie fertig gekleidet und frisiert ist. Im Hochzeitszug gehen sie in vorderster Reihe. Wenn die Braut einen Schleier trägt, sorgen sie dafür, dass er immer ordentlich fällt und perfekt aussieht. Meist übernimmt eine von ihnen die Aufgabe der Trauzeugin. Ihnen obliegt auch bei der Hochzeitsfeier eine besondere Rolle. Sie überwachen die Abläufe, wie Fototermin und Hochzeitsspiele und sind bemüht, dem Brautpaar einen wunderschönen Tag zu bereiten. Wer Brautjungfern an seiner Seite hat, ist wirklich gut beraten.

Welche Kleidung tragen Brautjungfern?

Brautjungfern in Pink

In die Kleiderwahl der Brautjungfern wird die Braut mit einbezogen. Sie soll an ihrem großen Tag die schönste sein. Der Stil aller Damen sollte aber aufeinander abgestimmt sein. Es ist üblich, dass die Kleider der Brautjungfern alle die gleiche Farbe oder die gleiche Form haben. Das bedarf schon einiger Organisation, kann aber für gute Freundinnen durchaus ein gemeinsames Vergnügen sein. Bei den Kosten beteiligt sich die Braut heute oft mit.

Alte Tradition neu entdeckt?

Der heidnische Brauch, aus dem die Brautjungfern stammen, besagt, dass sie die bösen Geister von der Braut fern halten sollten. Ihre Kleider waren fast ebenso schön und das hat die Geister etwas verwirrt. Sie wussten nun nicht mehr, wer die echte Braut war und wen sie entführen sollten. Brautjungfern stellten seit jeher einen Schutz für die Braut dar, um sie vor allen Gefahren zu bewahren. Der Tradition der Brautjungfern hat man sich erst in den letzten Jahren wieder besonnen. Lange fehlten sie bei Hochzeiten. Welche Hilfe und Unterstützung sie sein können, merkt man erst, wenn man welche bei den Vorbereitungen an seiner Seite hat.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c