... alles für Ihre Hochzeit

Hochzeitskarten

Hochzeitskarten sind bei der Planung einer Hochzeit unerlässlich. Ob Einladungskarten, Save the Date Karten, Tischkarten oder Menükarten, lassen Sie sich sicher durch diese Vielzahl führen, um Ihre Hochzeit perfekt zu planen.

Menukarte - Hochzeit

Welche Hochzeitskarten zu welchem Zweck

Steht das Datum der Hochzeit fest, beginnt die Organisation des großen Ereignisses. Nun sollten Sie sich über die verschiedensten Hochzeitskarten Gedanken machen. Damit alle Gäste den Termin Ihrer Hochzeit schwarz auf weiß haben, verschicken Sie Hochzeitskarten in Form von Save the Date Karten. Hier teilen Sie nur kurz das Datum mit, damit Freunde und Verwandte, auf die sie keinesfalls verzichten möchten, sich diesen Tag freihalten.
Die gebräuchlichsten Hochzeitskarten sind die Einladungskarten. Wenn Sie die genauen Daten des Festes kennen, also den Ort und die Zeit der Trauung, des Essens und der Feier, ist es an der Zeit, sie zu versenden. Dabei sollten Sie sich schon auf den Stil festlegen. In welchem Ambiente findet die Hochzeit statt, wird es klassisch, vornehm oder eher rustikal? Alle weiteren Hochzeitskarten, wie Menü- und Tischkarten, werden in Farbe und Form darauf abgestimmt.
Findet die Trauung in der Kirche statt, sind Kirchenhefte sinnvoll. Darin ist der gesamte Ablauf der Zeremonie mit Liedern und Gebeten festgehalten. Ein gefaltetes Blatt, das auf der Vorderseite mit einem Foto der Kirche oder des Brautpaares bedruckt ist, reicht meist aus. Viele weitere nützliche Anregungen zum Thema finden Sie auch im Blog Beitrag Hochzeitseinladungen.
Tischkarten sollten bei einer Hochzeit als Hochzeitskarten nicht fehlen. Besonders bei einer großen Zahl von Gästen ist eine bestimmte Sitzordnung vorteilhaft. Menükarten geben einen Einblick auf die bevorstehenden Speisen und Getränke und gehören ebenfalls dazu. Liegt auf jedem Platz eine Tischkarte mit dem Namen des Gastes und passend dazu eine Menükarte, wirkt eine Hochzeitstafel festlich und einladend.


Zu den Hochzeitskarten gehören auch Antwort- und Dankeskarten. Legen Sie eine Antwortkarte mit zur Einladung, somit können Sie die Anzahl der Gäste besser planen. Dankeskarten werden Sie erst verschicken, wenn Sie alle Geschenke in Ruhe ausgepackt haben. Oft bleibt bei der Feier dazu wenig Zeit. Jeder Gast freut sich auch, wenn Sie zur Karte noch ein Hochzeitsfoto beifügen.

Zur Gestaltung der Hochzeitskarten

Bei der Gestaltung aller Hochzeitskarten ist Ihr eigener Geschmack und Ihre Kreativität gefragt. Ob Sie das gesamte Sortiment drucken lassen oder selbst Hand anlegen – eine ganz persönliche Note sollte bei Hochzeitskarten zu erkennen sein. Wählen Sie eine angemessene Papiersorte aus, edel oder naturell. Haben Sie viel Zeit und sind geschickt, basteln Sie Ihre Hochzeitskarten selbst. Sicher finden Sie in der Familie dabei Unterstützung. Ihre Gäste loben sicher Ihre eigenen Kreationen und Ihre Mühe. Bei einer großen Gästeschar und einem ausreichenden Budget ist es vermutlich sinnvoller, eine Druckerei zu beauftragen.
Beachten Sie in jedem Fall, dass Hochzeitskarten im Design aufeinander abgestimmt sind. Die Tischdekoration sollte mit den Menü- und Tischkarten harmonieren und alle Hochzeitskarten sollten in einem, zur Feier passendem, Rahmen gestaltet werden. Sie möchten doch, dass Ihre Hochzeitsfeier perfekt ist und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Gern nehmen sich die Gäste ihre Tischkarten mit nach Hause und behalten das Fest in guter Erinnerung.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c