... alles für Ihre Hochzeit

Die Hochzeitszeitung

Eine Hochzeitszeitung ist eine besondere Überraschung für Brautpaar und Gäste. Sie sorgt für beste Unterhaltung und ist eine bleibende Erinnerung an einen wunderschönen Tag.

Hochzeitszeitung

Die Hochzeitszeitung für einen ganz besonderen Tag

Die Hochzeitszeitung erscheint nur an einem Tag: dem Hochzeitstag. Dabei ist es unerheblich, welchen Hochzeitstag Sie begehen. Ob Heirat, Grüne, Silberne oder Goldene Hochzeit, eine Hochzeitszeitung bietet eine lustige Unterhaltung für die ganze Hochzeitsgesellschaft. Ihre abwechslungsreichen Beiträge werden bei der Feier gern vorgetragen und sorgen immer wieder für ausreichenden Gesprächsstoff. Über witzige Fotos werden Sie genau so schmunzeln wie über originelle Anekdoten aus dem Leben der Brautleute und ihrer Gäste. Die aufwändige Gestaltung einer Hochzeitszeitung obliegt meist einem kleinen Gremium aus Familie und Freunden.

Die Vorbereitung der Hochzeitszeitung

Es ist üblich, dass Freunde oder Verwandte die Aufgabe übernehmen, eine Hochzeitszeitung zu gestalten. Drei Personen sollten Sie mindestens mit verschiedenen Aufgaben betrauen. Machen Sie sich zunächst über den Inhalt der Hochzeitszeitung Gedanken. Dann geht es an das Sammeln von ausreichendem Material. Amüsante Beiträge, wie Gebote für die Ehe und die Schwiegermütter, lustige Witze und Sprüche, sowie Hochzeitsspiele und Rätsel – alles das findet Platz in einer Hochzeitszeitung. Verschaffen Sie sich Zugang zu Fotos der Brautleute. In der Verwandtschaft sind Ablichtungen aus Babyjahren, von der Einschulung oder aus der Jugendzeit leicht zu besorgen. Auch Kollegen können mit Anekdoten und lustigen Bildern ihren Beitrag zur Hochzeitszeitung leisten. Vergessen Sie dabei nicht, dass Dinge, die dem Brautpaar peinlich sein könnten, nicht in eine Hochzeitszeitung gehören. Beginnen Sie rechtzeitig mit den Vorbereitungen. Es steckt eine Menge Arbeit in einer Hochzeitszeitung.

Die Fertigung der Hochzeitszeitung

Hochzeitszeitung

Haben Sie genug recherchiert und reichlich Material gesammelt? Dann kann die Gestaltung der Hochzeitszeitung beginnen. Legen Sie als erstes das Format fest. Wenn Sie den Inhalt am PC schreiben wollen, verwenden Sie das A4-Format. Wie viele Exemplare werden benötigt? Je nach Budget können Sie die Hochzeitszeitung auch drucken und binden lassen. Die Titelseite, beispielsweise mit einem Foto und den Namen der Brautleute, ist das repräsentative Aushängeschild der Hochzeitszeitung. Die weitere Reihenfolge bestimmen Sie ganz individuell. Hier ein Vorschlag, wie Sie die Hochzeitszeitung weiter gestalten können.

Nach der Titelseite folgt vielleicht ein Festgruß, in Form verschiedener Sprüche. Zum Beispiel:
Lasst klingen die Gläser für all unsere Gäste,
die kamen zum heutigen Hochzeitsfeste.
Wir wollen feiern, lachen und scherzen,
nun hebt Euer Glas auf zwei liebende Herzen.

Eine Hochzeitsordnung, beschwingt formuliert, könnte daran anschließen. Das Wichtigste in der Hochzeitszeitung ist natürlich die Vorstellung des Paares. Wie wuchsen sie auf, welche Vorlieben haben sie und wie haben sich beide kennengelernt. Die Brauteltern sollten lobend erwähnt werden. Geschwister, andere wichtige Verwandte und engste Freunde dürfen etwas auf die Schippe genommen werden und in der Hochzeitszeitung auch nicht fehlen. Mit lustigen Witzen, Sprüchen und einem Schlusswort können Sie Ihr Werk abrunden. Angereichert mit jeder Menge Fotos und heiteren Dekorationselementen wird Ihre Hochzeitszeitung sicher ein begehrtes Objekt für die Hochzeitsfeier.

/
https://www.marryx.com/
/Hochzeit-Ratgeber
/Hochzeit-Ratgeber/
{"13590":"Datei konnte nicht geladen werden!","14546":"E-Mail wurde versendet","10445":"Hilfe schlie\u00dfen","10444":"\u041f\u043e\u043c\u043e\u0449\u044c","15001":"W\u00e4hlen Sie bitte mindestens eine Person, die Sie einladen m\u00f6chten.","15002":"Geben Sie bitte einen g\u00fcltigen Gruppen-Namen ein. Es sind nur Buchstaben und Leerzeichen zul\u00e4ssig."}
1
true
AIzaSyAzN2JS6IsHS_PdCni1ImktODOgXOW2Lgs
true
c